DEBA CONSULTING

DU SETZT
AUF ERFAHRUNG.

Der Weg zur Arbeitgebermarke wird einfach – dank unseres Erfahrungsschatzes. Strategie und Umsetzung Hand in Hand.

MEHR ERFAHREN
Mann taucht unter Wasser vor Employer Branding Grid

DEBA CAMPAIGNING

DU SETZT
KONSISTENT UM.

Aktivierung on strategy: von der kreativen Leitidee bis zur kanalübergreifenden Kampagne.

MEHR ERFAHREN
ann trägt Glühbirne zur verdeutlichung, wie Employer Branding Campaigning erfolgreich umsetzen kann.
Die Employer Branding Community stößt bei fachlichem Austausch zusammen mit Getränken an.

DEBA COMMUNITY

DU NIMMST
UND GIBST.

Employer Branding lebt von der Erfahrung. Wir machen sie teilbar und dadurch multiplizierbar. Mathematisch seltsam, aber praktisch bewährt.

MEHR ERFAHREN
Zwei lachende Frauen vor Laptop. Sie sind Teilnehmerinnen der Employer Branding Academy.

DEBA ACADEMY

DU HÄLTST
DICH FIT.

Akademisches Niveau in spannend: fundierte Weiterbildung, praktische Tools, Campus und mehr.

MEHR ERFAHREN

DEBA CONSULTING

DU SETZT
AUF ERFAHRUNG.

Der Weg zur Arbeitgebermarke wird einfach – dank unseres Erfahrungsschatzes. Strategie und Umsetzung Hand in Hand.

MEHR ERFAHREN

DEBA CAMPAIGNING

DU SETZT
KONSISTENT UM.

Aktivierung on strategy: von der kreativen Leitidee bis zur kanalübergreifenden Kampagne.

MEHR ERFAHREN

DEBA COMMUNITY

DU NIMMST
UND GIBST.

Employer Branding lebt von der Erfahrung. Wir machen sie teilbar und dadurch multiplizierbar. Mathematisch seltsam, aber praktisch bewährt.

MEHR ERFAHREN

DEBA ACADEMY

DU HÄLTST
DICH FIT.

Akademisches Niveau in spannend: fundierte Weiterbildung, praktische Tools, Campus und mehr.

MEHR ERFAHREN

DEBA snacks

Nothing found.

Employer Branding Journal. Magazin für Employer Branding und größere Perspektiven.
Foto vom

#ZPEurope19 im Schulterblick

Many years ago, I worked for my parents who own a video production company. Because it is a family business, you inevitably end up wearing many hats and being the czar of many different jobs. I mainly managed projects and worked as a video editor. On production, there were times that I was called on to work as an audio tech and was made to wear headphones on long production days. In those days, having a really good set of headphones that picked up every nuance of sound was essential to making sure the client got what they needed.

Read More

Foto vom

#ZPEurope18 – Vernetzung mit Tiefgang

Many years ago, I worked for my parents who own a video production company. Because it is a family business, you inevitably end up wearing many hats and being the czar of many different jobs. I mainly managed projects and worked as a video editor. On production, there were times that I was called on to work as an audio tech and was made to wear headphones on long production days. In those days, having a really good set of headphones that picked up every nuance of sound was essential to making sure the client got what they needed.

Read More

Collage von Event-Bilder der

Das war die EB-X: #konferenzmustercrushen

Many years ago, I worked for my parents who own a video production company. Because it is a family business, you inevitably end up wearing many hats and being the czar of many different jobs. I mainly managed projects and worked as a video editor. On production, there were times that I was called on to work as an audio tech and was made to wear headphones on long production days. In those days, having a really good set of headphones that picked up every nuance of sound was essential to making sure the client got what they needed.

Read More

Mann und Frau sitzen an einem Tisch vor Laptop.

Effektivitäts-Booster “Cultural Fit” clever nutzen

#Digitalisierung macht #SoftSkills wichtiger. Social Collaboration ist das Zauberwort der Zukunft. #EmployerBranding #EBJournal #DEBA

Read More

The DEBAgram

Deutsche Employer Branding Akademie

WIR MACHEN ARBEITGEBER ERFOLGREICH

Employer Branding ist eine Querschnittsaufgabe, die immer wichtiger wird. Wir wollen  Employer Brand Management als zentrale Funktion in den Unternehmen etablieren und als neues Berufsbild definieren.

Employer Branding ist in erster Linie ein Prozess der Identitäts- und damit der Organisationsentwicklung. Nur am Rande, und vor allem nach außen, ist es ein Prozess des Marketings.

Die Verankerung der Arbeitgebermarke in der Organisation, v.a. in der Führungskultur, erzeugt wertvollere und nachhaltigere Effekte als ihre externe Aktivierung in den Arbeitsmärkten.

Zertifikatskurs & Employer-Branding-Seminare

Von Anfang an gehen wir Employer-Branding-Maßnahmen auf den Grund. Unsere Praxiserfahrung ist außergewöhnlich, gleichzeitig führt unsere Grundlagenarbeit seit 2006 die Fachdebatte an. In der DEBA Academy gehen Theorie und Praxis Hand in Hand. Wissens- und Erfahrungsschatz, Know-how und Do-how – beides wollen wir mit Dir teilen und gemeinsam weiterwachsen lassen. Employer Branding gewinnt stetig an Bedeutung, auch in vielen Studiengängen. Der DEBA Campus unterstützt Studierende, die zum Beispiel mit ihrer Employer-Branding-Masterarbeit wissenschaftliche Substanz in Sachen Employer Branding schaffen wollen. Erfahre mehr über unseren Zertifikatskurs.

Kulturwandel? Wirksam gestalten

Digitale Transformation verändert Arbeitswelten und beeinflusst Organisationskultur und  Arbeitsklima. DEBA betreut zahlreiche Projekte, in denen Kulturwandel im Zentrum steht und Arbeitgebermarke gezielt als Instrument der strategischen Unternehmensführung eingesetzt wird. So kann Employer Branding als Treiber von Wandel genutzt werden. Dafür braucht es Überblick: Wir denken und handeln interdisziplinär und lassen uns ständig neu inspirieren. Das bereichert unseren Wissenspool. Und macht DEBA zu einem Schmelztiegel des Könnens und der Ideen. Mannschaft, Employer-Branding-Methoden, Modelle – all das unterscheidet uns ganz wesentlich von anderen. Sprich uns an und lerne uns kennen.

Employer Branding Blog

Employer Branding Good Practice findest Du in unserem beständig wachsenden DEBA Journal. Ob Employer-Branding-Fachbeiträge, Veranstaltungen, die wir geleitet haben, oder Begriffsklärungen, wir informieren Dich über die wichtigsten Themen.

Hier ein paar kleine Teaser für den direkten Einstieg:

Gerne auch für Google zum Mitlesen ; )

Fluktuationsrate: Faustregel, aber immer noch nicht überall Usus ist, dass Mitarbeiter am loyalsten sind, wenn sie sich mit ihrem Arbeitgeber identifizieren. Noch mehr als vor 10 Jahren sind unzufriedene Angestellte dazu bereit, den Arbeitgeber zu wechseln. Erfolgreiches Employer Branding führt zu einer deutlichen Kostensenkung. Mitarbeiter werden an das Unternehmen gebunden und neue Mitarbeiter können passgenauer ausgewählt werden. Damit reduzieren sich die Kosten für Recruiting.

E-Recruiting mag für viele nicht nach einer außergewöhnlich neuen Maßnahme klingen, ist aber in seiner Durchführung weitaus komplexer als digital Stellen auszuschreiben. Bei der Strategie und Employer-Branding-Maßnahmenentwicklung räumen wir Vorurteile aus dem Weg und zeigen Dir maßgeschneiderte Tricks und Kniffe zur nachhaltigen Zielgruppenansprache. Im engen Austausch mit unserem strategischen Allianzpartner XING E-Recruiting beraten wir als E-Recruiting-Experten. 

Arbeitgeberbewertungsportale im Internet gibt es zuhauf, wie bspw. kununu – einer unser strategischen Allianzpartner. Wer effektives Employer Branding betreibt, dem wird auch an einer aussagekräftigen und positiven Bewertung in den digitalen Arbeitgeberbewertungsportalen gelegen sein. Wir haben die Portale genauer unter die Lupe genommen und können für Dein Unternehmen für Klarheit und Aufwärtstrend sorgen.

War for Talents, nicht zu verwechseln mit dem alten War of Talents, beschreibt sehr eindrücklich die Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt. Während es für einfache Tätigkeiten, die keine Ausbildungs- oder gar Schulabschluss benötigen, einen Überschuss des Arbeitsangebotes gegenüber der -nachfrage gibt, ist in anderen Bereich ein Mangel entstanden. Fachkräftemangel und War for Talents gegen Hand in Hand. Sollte Dein Unternehmen von diesem Mangel betroffen sein, ist eine ausgefeilte Employer-Branding-Strategie der weniger kriegerische Weg, um den War for Talents für sich zu entscheiden.

In Zeiten von umkämpften Personalmärkten ist es kein Wunder, dass viele Arbeitgeber sich wie weggewischte Tinderkontakte vorkommen. Arbeitgeberattraktivität, für manche gar ein Unwort, ist zu einem messbaren Index geworden, der im hohen Maß Unternehmen die Kontrolle darüber gibt, um im War for Talents zu bestehen. Sei Dir darüber bewusst, dass nicht jeder Deckel auf jeden Topf passt. Mit der strategischen Definition des Cultural Fits definierst und aktivierst Du die sogenannte Filterwirkung der Arbeitgebermarke und erhöhst die Passung zwischen der Organisation und den Menschen, die in ihr arbeiten: Nur bei gegenseitigem Verständnis wird die Arbeitgeberattraktivität Deines Unternehmens den passenden Kandidaten deutlich werden.