journal_article_header

#ZPEurope19 – im
Schulterblick

#ZPEurope19 – Community bewegt miteinander

Lange daraufhin gefiebert, heißt es jetzt schon wieder: Zurückblicken, Bälle aufnehmen, Fazit ziehen. Klar ist: Das Thema Employer Branding bewegt und verbindet. Drei Tage lang war DEBA als offizieller Kooperationspartner der Zukunft Personal Europe der Anlaufpunkt für die Employer Branding Community im Bereich Future of Work in den Kölner Messehallen.

Miteinander wachsen – Wissen teilen

Im Rahmen der Messe haben wir Praktiker aufgerufen, persönliche Leit- und Merksätze aus dem Alltag mit Arbeitgebermarken zu formulieren und zu teilen. Die stärksten drei werden im Team ausgewählt und im offiziellen DEBA-Aphorismus-Design unter dem Namen des Verfassers publiziert. Vielen Dank, dass Ihr Eure Gedanken gesammelt und damit Raum für Austausch geschaffen habt.

Im Rahmen der Messe haben wir Praktiker aufgerufen, persönliche Leit- und Merksätze aus dem Alltag mit Arbeitgebermarken zu formulieren und zu teilen. Die stärksten drei werden im Team ausgewählt und im offiziellen DEBA-Aphorismus-Design unter dem Namen des Verfassers publiziert. Vielen Dank, dass Ihr Eure Gedanken gesammelt und damit Raum für Austausch geschaffen habt.

Den Ursprung der Kampagne bildete die Aphorismenserie von Reiner, der im Sommer sein zwanzigjähriges Jubiläum im Thema nutzte und ganz persönliche Weisheiten aus seinem Erfahrungsschatz aufschrieb und veröffentlichte. Die vollständige Serie findet Ihr auf unserem DEBA LinkedIn-Profil.

DIY von A bis Z

Dieses Jahr haben wir uns bewusst dafür entschieden, in unseren Workshops den Gesamtprozess der Entwicklung einer Arbeitgebermarke erlebbar zu machen. Und dies als Bestandteil des offiziellen Messeprogramms. An Tag 1 haben wir zum „Employer Brand Strategy Lab“ geladen und gemeinsam eine Arbeitgeberpositionierung (AGP) entwickelt. Ein Sprung direkt in die Grundlagen. An Tag 2 haben wir auf die interne Verankerung geschaut. Heike, unser Lead Consulting & Academy stellt klar: „Erster Gedanke: Karriereseite und Stellenanzeigen? Achtung: Es lohnt sich, hier kurz innezuhalten. Denn die Musik der Zukunft spielt im internen Employer Branding.“ Wie wird eine AGP eingeführt? Wie wird sie implementiert? Wie gelingt echte Identifikation bei den Mitarbeitenden? Die Abrundung folgte an Tag 3 mit dem Fokus auf externes Employer Branding. Die Session-Teilnehmer haben sich angeschaut, wie man die Brücke von der AGP in einer kreative Idee und weiter in eine aufmerksamkeitsstarke Kampagne schlägt. Wir nennen das auch „activation on strategy“.

Schreibt unsere Speaker Heike und Heinz gerne direkt an, wenn Euch im Nachgang noch Fragen bewegen.

Heimathafen Messestand

Jeden Vor- und Nachmittag hat Sebastian, HR Artist und Publikumsliebling des Employer Brand Managers of the Year 2017, zu einer offenen Fragerunde mit Kurzberatung an den Stand eingeladen. Unter dem Dach „Connect, share & learn“ konnten Arbeitgebermarkenmacher Herausforderungen ihres Alltags schildern und Tipps mitnehmen.

Viele bekannte und neue Gesichter der Employer Branding Community nutzten die Gelegenheit, am Stand vorbeizuschauen. So auch DEBA Academy Alumni, die die Messetage für ein Wiedersehen untereinander genutzt haben. Schöne Gelegenheit für Neuinteressenten an unserem Zertifikatskurs, ganz entspannt hinter die Kulissen schauen zu können.

Die letzte Stunde jeden Tages luden wir unsere Gesprächspartner zum DEBA Happy:ning mit Gin & Tonic ein. Tobias Lindner, Bartender des Jigger & Spoon in Stuttgart, inszenierte Siegried Gin mit eigenen Kreationen und überraschte Liebhaber mit Wissenswertem rund um Gin.

Die letzte Stunde jeden Tages luden wir unsere Gesprächspartner zum DEBA Happy:ning mit Gin & Tonic ein. Tobias Lindner, Bartender des Jigger & Spoon in Stuttgart, inszenierte Siegried Gin mit eigenen Kreationen und überraschte Liebhaber mit Wissenswertem rund um Gin.

#HRnewFaces – neue Impulse

DEBA hat sich auf die Suche nach Menschen gemacht, die ebenfalls Lust haben, die Disziplin Arbeitgebermarkenbildung im deutschsprachigen Raum voranzubringen. Die Rede ist von Praktikern, die in der Szene noch nicht so bekannt sind, aber eine Meinung zu Employer Branding vertreten und Lust darauf haben, den Dialog zu eröffnen. Gesagt, getan. Sebastian bat direkt vor die Kamera und gab den Stimmen ein Gesicht. Ein großes WOW geht an alle, die in Kölle aktiv in die Bütt gegangen sind. Wir freuen uns darauf, diesen Weg weiterzugehen. Getreu Artikel 5 des Kölschen Grundgesetzes „Nix bliev, wie et wor.“ rütteln wir weiter an den Grundfesten des Althergebrachten. Mehr dazu findet Ihr auf unseren sozialen Kanälen.

Vernetzt Euch mit uns auf Facebook, Instagram und LinkedIn. Hier schreiben wir mit Herzblut über Employer Branding – von Highlights über Lowlights und alle Stolpersteine dazwischen. Sei dabei! DEBA ist Dein Employer Branding Netzpunkt.

Vernetzt Euch mit uns auf Facebook, Instagram und LinkedIn. Hier schreiben wir mit Herzblut über Employer Branding – von Highlights über Lowlights und alle Stolpersteine dazwischen. Sei dabei! DEBA ist Dein Employer Branding Netzpunkt.

 

Ansprechpartner

Petra Fellmann Lead Marketing & Community DACH T +49 30 700 159 770 E fellmann@employerbranding.org

Profil