SOLIDARISCHESEMPLOYER BRANDING

So unterstützen wir Euch jetzt!

Wir stehen durch das Coronavirus vor der größten Herausforderung seit Jahrzehnten – gesellschaftlich, wirtschaftlich und das weltweit. Was zunächst mit der Absage einzelner Veranstaltungen am Markt begann, hat sich mittlerweile zu einer echten Krise in vielen Branchen entwickelt.

In diesen kritischen Zeiten müssen wir Employer Branding solidarisch denken. Im Sinne einer Solidargemeinschaft gilt es, durch gegenseitiges Geben und Nehmen, Hilfe zu bieten und zusammen zu stehen. Gemeinsam solidarisch Handeln ist das Gebot der Stunde.

Viele Community-Mitglieder kommen aktuell auf uns zu und haben Klärungsbedarf zu laufenden oder geplanten Projekten, zu unseren Akademieleistungen oder Events. Wir informieren Euch hier über angepasste Geschäftsprozesse und Unterstützungsmöglichkeiten:

Carepaket

Zwei schwarze stilisierte Sprechblasen.

Digitale Sprechstunde

.
Heike & Vera, unsere Leads Consulting, bieten dienstags von 10-11.00 Uhr eine digitale Sprechstunde via Zoom an. Sprecht mit ihnen in der Gruppe über praktische Lösungen für Eure Vorhaben in Corona-Zeiten, Eure Sorgen, Herausforderungen und Chancen als Employer Brand Manager/innen. Die Teilnahme ist kostenlos. Teilnehmerkreis sind Macher/innen aus Unternehmen. Anmeldungen bitte per Mail an Leo bis 17.00 Uhr am Vorabend.

Schwarzer stilisierter Kopf, der Wissen aufnimmt.

Solidarische Beratung

Wir bieten im Consulting aktuell eine Beratungspauschale zum Kostendeckungssatz an. Wir möchten Euch helfen, die Krise zu managen und Identität und Engagement der Mitarbeiter zu stärken. Das ist eine profitfreie Hilfe für Euch, die uns gleichzeitig ermöglicht, nicht auf Kurzarbeit gehen zu müssen. Vera Koltermann, Lead Consulting, ist zentraler Ansprechpartner für dieses Hilfsangebot.

Schwarzes stilisiertes iPhone.

WhatsApp Care Box

.
Zusätzlich haben wir eine WhatsApp Care Box (+49(0)176-83492779) eingerichtet, über die Ihr unsere Community Managerin Judith für Dringliches & Persönliches (fast) 24/7 erreichen könnt.

Schwarze stilisierte Check-Box.

Digital-ready Products

.
Interessiert an virtueller Entwicklung von Arbeitgebermarken? Wir sind erfahren darin, digital (zusammen) zu arbeiten – konsistent von Consulting bis Campaigning.

Schwarze stilisierte durch striche verbundene Team-Mitglieder.

Virtual Community

.
Wir öffnen virtuelle Räume für Eure Themen und vernetzen Praktiker untereinander. Die aktuellen Termine unserer Employer-Branding-Praxiszooms findet Ihr ab KW 13 hier. Die Community Manager aus Eurer Region erwarten Euch.

Schwarzer stilisierter Graduation Hat.

Academy Slack Workspace

Heike designt aktuell neue Weiterbildungsmöglichkeiten. Sie beantwortet Fragen rund um neue Kurse, Anmeldungen & Umbuchungen. Schreibt Ihr gerne eine Mail. Weiterhin können Alumni kostenlose Kurzberatungen à 1 Stunde über den Academy Slack Workspace abrufen.

Schwarzer stilisierter Screen einer Video-Konferenz.

Digitale Umsetzung von Meetings

Wir sind erfahren in der Virtualisierung von Projekten bei vollem Fokus auf virtuelle Zusammenarbeit. Dafür nutzen wir technologische Lösungen wie bspw. Zoom, Slack, Skype und bedienen natürlich auch kundeneigene Kommunikations-Tools.

Schwarzer stilisierter Briefumschlag.

Newsletter

.
Meldet Euch hier für unseren Newsletter an. Darüber kommunizieren wir sämtliche Neuerungen inklusive persönlicher Hilfestellungen. Petra, jederzeit ansprechbar für Marketing & Community, könnt Ihr via Mail erreichen.

Schwarzer stilisierter Telefonhörer.

Erreichbarkeit

.
Das gesamte DEBA Team ist unverändert per Mail und mobil von 9.00- 18.00 Uhr erreichbar. Wer gerade anderweitig eingebunden ist, meldet sich innerhalb von 48h zurück. Wer Absprachebedarf zu Buchhaltungsthemen hat, kontaktiert bitte direkt seinen vertrauten Consultant.

In diesem Kontext bekommen Begriffe wie Kollaboration und GEMEINSCHAFT eine besondere Relevanz. Lange haben Organisationen nach innen geschaut und sich mit Werteentwicklung, Führungsleitsätzen & Co. beschäftigt. Die Sicht von Organisationen nach außen, auf die berühmte Frage nach #purpose, komplettierte das Bild. Corona lässt uns nun spürbar lernen, wie hoch relevant die gesamtgesellschaftliche Dimension von Sinnstiftung eines Unternehmens ist. Das ist der Kitt, der die Mitarbeiter zusammenhält, wenn das System ökonomisch auseinanderzubrechen droht.

Wie kann es Organisationen und Führungskräften in diesen Zeiten gelingen, die richtige Balance zwischen Zugehörigkeit und Autonomie zu schaffen? Für uns ist eine aufrichtig positionierte Arbeitgebermarke – als Instrument der strategischen Unternehmensführung – Herz und Kern des Identifikationsangebots eines Arbeitgebers an die Menschen. Sie ermöglicht Identifikation. Identifikation – wie Marke selbst – ist ein emotionales Konstrukt. Wir setzen auf Unternehmensführung, die emotionale Zugehörigkeit ermöglicht, stärkt, entstehen lässt. Nur so entsteht selbstgewählte Leistungsbereitschaft und dadurch wirtschaftlicher Erfolg – auch in Krisenzeiten. Die essentielle Grundlage für die Bereitschaft von Mitarbeitern auch im Spannungsfeld von Homeoffice, fehlender Kinderbetreuung, wirtschaftlichen Sorgen und nicht zuletzt persönlichen Ängsten trotzdem arbeitsfähig und engagiert zu bleiben. Durch Gemeinschaft.

Schwarzer Textblock auf gelbem Hintergrund:

Gemeint ist der Anbeginn eines weltweiten Gemeinschaftsgefühls. Mit mehr Achtsamkeit für den anderen, mehr Bewusstheit für das fragile Ökosystem, in dem wir nur zu Gast sind. Was Globalisierung und Internet nicht geschafft haben, schafft vielleicht das Virus.

Wir sind überzeugt, dass Corona Prüfsteinqualität für jede Arbeitgeberpositionierung hat – mehr als jedes einzelne HR-Instrument es je schaffen könnte. Jetzt zeigt sich, ob die nach innen und außen gemachten Versprechen vom „Wir“ nur Worthülsen sind oder tatsächlich gelebt werden.

Das DEBA Team unterstützt in diesen Zeiten die Besinnung auf Gemeinschaft. Denn erst Zugehörigkeit zu einer Gemeinschaft lässt positive Lebenswelten entstehen und wachsen. So entsteht ein Gemeinsinn, der zukunftsweisender ist als es individueller Sinn je sein könnte. Damit wird Identität zur harten Währung, zum Anker und Treiber in Zeiten, in denen unser System auf die Probe gestellt wird. Wir sehen einen Lernprozess, der Chancen für kulturelle Veränderung bietet. Sich einlassen und mutig sein – ist das Gebot der Stunde. Gemeinsam sind wir stärker.

Kontaktdaten

Digitale Sprechstunde

Erreichbarkeit

T +49 (0)30 700 159 770
(9.00-18.00 Uhr)

Marketing

Petra Fellmann
Lead Marketing & Community
E fellmann@employerbranding.org

Academy

Heike Probst
Lead Consulting & Academy
E probst@employerbranding.org