NO INDEX RAUS?

Am Anfang steht die Trüffelsuche

In den emotionalen Benefits eines Arbeitgebers liegen die Themen, die aus einem Arbeitgeber eine Marke machen. Die Identifikation stiften und differenzieren. Wir bezeichnen diese Themensuche als Kulturanalyse.

2007 konzipierte DEBA für diesen sicherlich delikatesten Schritt des Employer-Branding-Prozesses die Methode „Trüffelgruppen“ (Mitarbeiter-Fokusgruppen). Die Analogie ist passend. Denn Trüffel sind nicht leicht zu finden. Weil sie so wertvoll sind, gleicht die Trüffelsuche einer Schatzsuche. Und da Trüffel unter der Erde wachsen, benötigt man eine gute Spürnase, um sie zu finden.

Dazu eignet sich ein qualitativer Erhebungsansatz sehr viel besser als ein quantitativer. Über eine standardisierte Befragung der Mitarbeiter werden Unternehmen nicht tief genug vordringen können, um die zur Sammlung der positionierungsrelevanten Aspekte benötigte Reflexionsebene zu erreichen. Das gelingt am besten über das direkte Gespräch mit den Mitarbeitern in Fokusgruppen. Zur Anwendung kommen hier Methoden und Fragetechniken aus der systemischen Organisationsberatung. DEBA hat den Prozess nicht nur entwickelt, sondern ihn in langjähriger Praktizierung perfektioniert.

Unsere Leistungen:

  • Erhebung des kulturellen Jetztbildes: DEBA erhob positionierungstaugliche Aspekte der Organisations- und Arbeitskultur in Trüffelgruppen: Die Gruppen wurden von einem erfahrenen DEBA-Organisationspsychologen/Facilitator konzipiert und moderiert.
  • Auswertung der Ergebnisse: Gemeinsame Evaluation und Besprechung möglicher Cluster aus den Trüffelgruppen als Grundlage zur Entwicklung einer Positionierungsstrategie.

Nagarro ist ein globales Softwareentwicklungs- und Technologieberatungsunternehmen, das Fortune-500-Unternehmen und führenden Independent Software Vendors Dienstleistungen für digitale Störungen anbietet. Projektleiterin ist Iris Sabine Bergmann, Head of Human Resources bei Nagarro und von DEBA zertifizierte Employer Brand Managerin.

Sprich uns an und erfahre mehr.