Allgemeine Geschäftsbedingungen für Fortbildungsveranstaltungen der DEBA GmbH

1 Anmeldung

Unsere Geschäftsbedingungen gelten ohne Ausnahme für sämtliche von uns angebotenen Fortbildungsveranstaltungen. Entgegenstehende Geschäftsbedingungen unserer Kunden oder Dritter sind nur gültig, wenn wir ausdrücklich und schriftlich ihrer Geltung zustimmen. Für diesen Fall behalten wir uns vor, unsere Angebote zurückzuziehen, ohne dass uns gegenüber Ansprüche irgendwelcher Art erhoben werden können. Unsere Geschäftsbedingungen gelten auch für alle künftigen Geschäfte mit unseren Kunden, auch wenn hierauf nicht noch einmal gesondert und ausdrücklich Bezug genommen wird. Anmeldungen für unsere Fortbildungsveranstaltungen müssen schriftlich per Brief, Telefax oder E-Mail an die DEBA GmbH, Kurfürstenstr. 194, 10707 Berlin, Telefax Fax +49-(0)30-700 159 510, E-Mail thieme@employerbranding.org erfolgen. Ihre Anmeldung gilt als angenommen, wenn Sie von uns eine Anmeldebestätigung erhalten haben.

2 Teilnahmegebühren

Die Teilnahmegebühren für unsere Fortbildungsveranstaltungen werden 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn fällig. Bei Fernanmeldungen, die mit einer Frist kürzer als 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn erfolgen, sind die von uns erhobenen Teilnahmegebühren für diese Veranstaltung spätestens bei Veranstaltungsbeginn zur Zahlung fällig. Die Teilnahmegebühren enthalten alle Kosten für Teilnehmerunterlagen sowie die von unserer Seite im Rahmen der Veranstaltung angebotenen Verköstigungen.

3 Stornierungen

Die Stornierung einer erfolgten Anmeldung zur Teilnahme an einer Fortbildungsveranstaltung muss schriftlich an die Berliner Geschäftsadresse der DEBA GmbH erfolgen. Für den Fall der Stornierung fallen folgende Entgelte zur Vergütung an:
Im Fall der Stornierung nach Anmeldung bis zu vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn sind 50% des vereinbarten Teilnahmeentgeltes zzgl. MwSt. zu entrichten. Erfolgt die Stornierung im Zeitraum innerhalb der letzten vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn ist das vereinbarte Teilnahmeentgelt in voller Höhe zu entrichten.

4 Veranstaltungsdauer

Die Dauer der von uns durchgeführten Fortbildungsveranstaltungen wird jeweils in unserem Veranstaltungskalender bzw. in den jeweils für die Veranstaltungen erstellten digitalen oder gedruckten Informationsblättern oder Ankündigungen mitgeteilt. Wir sind berechtigt, jederzeit den zeitlichen Ablauf einer Veranstaltung zu ändern, soweit wir dies dem Teilnehmer mindestens 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail, Telefax oder Brief mitgeteilt haben.

5 Änderungen und Absagen von Veranstaltungen

Wir sind berechtigt, Fortbildungsveranstaltungen jederzeit absagen zu können, insbesondere dann, sofern ein Referent wegen Krankheit oder aus anderen Gründen eine Veranstaltung nicht wahrnehmen kann. Soweit wir Veranstaltungen absagen müssen, sind wir berechtigt, dem Angemeldeten eine Veranstaltung gleichen Inhaltes innerhalb der folgenden fünf Monate zu einem Alternativtermin anzubieten. In diesem Fall sind wir verpflichtet, das Angebot mindestens vier Wochen vor dem neuen Veranstaltungstag schriftlich anzubieten. Soweit wir nicht in der Lage sind, in diesem Zeitraum einen Alternativtermin für die Veranstaltung anzubieten, erstatten wir die geleistete Teilnahmegebühr zurück. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, außer in Fällen vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhaltens von Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen der Deutschen Employer Branding Akademie.
Die von uns angebotenen universitären Zertifikatslehrgänge führen wir in Kooperation mit unseren Partnerhochschulen durch. Die DEBA ist berechtigt, diese universitären Zertifikatskurse mit anderen Universitäten durchzuführen, sofern nach Anmeldung durch den Teilnehmer eine Kooperation mit der Universität beendet wird, für deren Teilnahme sich der Anmeldende entschieden hat.

6 Begleitende Arbeitsunterlagen

Im Verlauf einer jeden Veranstaltung händigen wir dem Teilnehmer begleitende Arbeitsunterlagen aus. Die ausgegebenen Arbeitsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Einwilligung der Deutschen Employer Branding Akademie vervielfältigt werden. Die Unterlagen stellen wir exklusiv nur den Teilnehmern zur Verfügung. Teilnehmer dürfen die Unterlagen nur unter Nennung der Quellenangabe zitieren.

7 Datenschutz

Die uns übermittelten Daten werden in der EDV gespeichert, darüber hinaus werden Kontaktdaten sowie die Teilnehmerliste im sog. Teilnehmerhinweis den anderen Teilnehmern sowie ggf. den Kooperationspartnern des jeweiligen Programms zugänglich gemacht. Haben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse zur Verfügung gestellt, können Sie einer Verwertung zu Werbezwecken jederzeit unter thieme@employerbranding.org widersprechen.

8 Teilnahmebescheinigungen

Über jede Teilnahme an einer Fortbildungsveranstaltung der Deutschen Employer Branding Akademie wird eine Bescheinigung ausgestellt.

9 Rechte

Der Teilnehmer willigt ein, dass die vom Teilnehmer im Rahmen der Anmeldung übersandten Fotoablichtungen elektronisch gespeichert werden dürfen. Der Teilnehmer erklärt gleichzeitig, dass das Foto frei von Rechten Dritter ist und insoweit die Einwilligung vom Fotografen (Urheber) vorliegt, die Fotoablichtung im Rahmen der Veranstaltung vom Vertragspartner nutzen zu können.

Der Teilnehmer erklärt darüber hinaus seine Einwilligung, das Fotoablichtungen, Film und Tonaufzeichnungen vom Teilnehmer, die im Rahmen der Veranstaltung seitens des Veranstalters gemacht werden auch zum Zwecke der Berichterstattung, der Information sowie zum Zwecke der Eigenwerbung des Veranstalters sowie von den Kooperationspartnern der Akademie insbesondere im Internet sowie in Print und Film- und Fernsehmedien genutzt werden können.

Deutsche Employer Branding Akademie GmbH, Kurfürstendamm 194, 10707 Berlin, Fax +49-(0)30-700 159 510, www.employerbranding.org, E-Mail an Vanessa Zielonka, zielonka@employerbranding.org.